Untersuchungsverfahren

Zur Erkennung von Krankheiten gibt es eine Vielzahl von Untersuchungsverfahren. Nach einer eingehenden Befragung zur Krankheitsvorgeschichte (Anamnese) können wir Ihnen zielgerichtet diagnostische Maßnahmen aus folgenden Bereichen anbieten:

Labor (regelmäßige Teilnahme an Ringversuchen)

  • Blutuntersuchungen

  • Harnuntersuchungen inklusive Mikrobiologie

  • Ejakulatuntersuchungen inklusive Mikrobiologie

  • Abstrichentnahme

  • Stuhluntersuchungen zur Darmkrebsfrüherkennung

Sonographie (Ultraschall) mit zwei modernen Geräten inklusive Doppler- und Endosonographie

  • Nieren

  • Harnblase

  • Prostata

  • Hoden

Blasenspiegelung (Urethrozystoskopie mit flexiblem Glasfaserendoskop und Videodokumentation)

Veranlassung von weiterführenden radiologischen und nuklearmedizinischen Untersuchungen (Röngen, Computertomographie (inkusive PET/CT), Kernspintomographie (inklusive 3-Tesla-MRT der Prostata), Ganzkörperknochenszintigraphie, Nierensequenzszintigraphie) in ausgesuchten radiologischen Instituten